Next Level
Payroll service

DATENSCHUTZ
RECHTLICHE ANGABEN

VERANTWORTLICH

APM Personal Service GmbH
Planstraße 25
71229 Leonberg

Tel: +49 7152 – 90114 – 0
Fax: +49 7152 90114 -190

Geschäftsführung: Fabian Blickle

Registergericht Amtsgericht Stuttgart:
HRB 271675
USt-IdNr.: DE 191009100

Als Datenschutzbeauftragter ist beim Auftragnehmer
Herr Jürgen Müller, Nova Solution bestellt
E-Mail: datenschutz@apm-service.de

Als Informationssicherheitsbeauftragter ist Herr Jan Schönbrunn bestellt
E-Mail: ISB@apm-service.de

1. ALLGEMEINE HINWEISE UND PFLICHTINFORMATIONEN

Datenschutz
Wir, die APM Personal Service GmbH in Planstraße 25, 71229 Leonberg, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

APM Personal Service GmbH
Fabian Blickle
Telefon: +49 7152 – 90114 – 0
E-Mail: info@apm-service.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
E-Mail: datenschutz@apm-service.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)
Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unsere Gemeinde liegt. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

2. INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ FÜR BEWERBER

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für unser Unternehmen. Wir möchten Sie nachfolgend im Falle einer Bewerbung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch APM Personal Service GmbH und die Ihnen nach dem Datenschutz zustehenden Rechte informieren. Sollten Sie Probleme haben, die Datenschutzinformationen auf Deutsch zu verstehen, können Sie sich unter den in Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Sämtliche Informationen gelten sowohl für Bewerbungen auf von uns ausgeschriebene Stellen als auch für Initiativbewerbungen. Bitte lesen Sie sämtliche Informationen aufmerksam durch, bevor Sie uns Ihre Bewerbung senden. Mit der Übermittlung einer Bewerbung an uns bestätigen Sie, dass Sie nachstehende Informationen verstanden haben und mit dem jeweiligen Inhalt einverstanden sind.

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich und wer ist der Datenschutzbeauftragte?
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

APM Personal Service GmbH
Planstraße 25
71229 Leonberg
Tel: +49 7152 – 90114 – 0
Fax: +49 7152 90114 -190
Geschäftsführung: Fabian Blickle
Registergericht Amtsgericht Stuttgart: HRB 271675
USt-IdNr.: DE 191009100

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der folgenden Adresse:
datenschutz@apm-service.de

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und woher stammen diese?
Im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir nach Eingang Ihrer Bewerbung die Daten, die Sie uns mitgeteilt haben und die für uns zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind. Das sind insbesondere

  • Ihre Stammdaten (insbesondere Name, Vorname, Namenszusätze und Geburtsdatum),
  • Ihre Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefonnummer),
  • Ihre zum Nachweis Ihrer Qualifikation gemachten Angaben sowie die
  • von Ihnen zu diesem Zwecke an uns übermittelten Dokumente und deren Inhalt (z.B. Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise, Referenzen, Aufenthaltstitel, Arbeitserlaubnis).

Sie sind nicht verpflichtet, uns vorgenannte Daten mitzuteilen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihre Bewerbung ohne Ihre Stammdaten, ohne Ihre Kontaktdaten oder ohne Qualifikationsnachweise mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht berücksichtigen können.

Zudem verarbeiten wir nach Eingang Ihrer Bewerbung zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens solche personenbezogenen Daten, die wir in zulässiger Weise aus öffentlich zugänglichen Quellen erlangt haben (z.B. aus beruflichen sozialen Netzwerken, wie XING oder LinkedIn).

3. Werden besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet?
Besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DS-GVO verarbeiten wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich nicht.

Aus diesem Grund bitte wir Sie ausdrücklich darum, uns keine Daten mitzuteilen, aus denen Ihre rassische und ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder eine etwaige Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgeht. Bitte verzichten Sie zudem auch darauf, uns Ihre Person betreffende genetische oder biometrische Daten sowie Daten zu Ihrer Gesundheit, zu Ihrem Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung mitzuteilen.

Sollten Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung gleichwohl freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten mitteilen (z.B. Angaben über eine bestehende Schwerbehinderung machen oder Ihrer Bewerbung ein Foto beifügen, das z.B. eine Brille und damit eine Sehbeeinträchtigung erkennen lässt), verstehen wir Ihre Mitteilung als Ihre Einwilligung, dass wir die entsprechenden Daten nach Eingang Ihrer Bewerbung zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens im gesetzlich zulässigen Rahmen verarbeiten dürfen. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass diese Einwilligung freiwillig ist und keine Auswirkungen auf Ihre Chancen in dem Bewerbungsverfahren hat. Sie können sie zudem jederzeit gegenüber uns oder gegenüber unserem Datenschutzbeauftragten ohne Angabe von Gründen widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

4. Wer empfängt bzw. erhält Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?
Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten nur die Personen innerhalb unseres Unternehmens, die Ihre Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses sowie die anschließende Umsetzung der getroffenen Entscheidung benötigen.

Es erhalten keine weiteren Personen Zugriff auf Ihre Daten.

5. Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nur soweit uns dies eine anwendbare Rechtsvorschrift erlaubt, also insbesondere unter Beachtung der Bestimmungen der DS-GVO und des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

5.1     Die primär maßgebliche – jedoch nicht ausschließliche – Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch unser Unternehmen ist Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG, die Unternehmen eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gestattet.

5.2     Sollten Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung unaufgefordert und aus freier Entscheidung besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 DS-GVO mitgeteilt haben, erfolgt die Verarbeitung dieser Daten – sofern überhaupt – auf Basis der von Ihnen in Gestalt der Datenmitteilung erteilten Einwilligung. In Bezug auf eine ggf. von Ihnen mitgeteilte Schwerbehinderung/Gleichstellung erfolgt die Datenverarbeitung zudem zur Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes. Die maßgeblichen Normen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a und lit. b DS-GVO sowie Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 u. 3 BDSG.

6. Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt, also in ein Land außerhalb der EU bzw. des EWR?
Nein.

7. Finden ausschließlich automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zu Profiling statt?
Nein. Wir nutzen keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling – über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Unsere Entscheidungen über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen Menschen.

8. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?
Führt Ihre Bewerbung dazu, dass wir mit Ihnen ein Beschäftigungsverhältnis begründen, speichern wir Ihre Daten solange, wie wir diese jeweils für die rechtmäßige und ordnungsgemäße Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses benötigen. Anschließend löschen wir Ihre Daten, sofern dem keine gesetzlichen Verpflichtungen entgegenstehen (z.B. Nachweis- und Aufbewahrungspflichten aufgrund von Steuer- und Arbeitsschutzgesetzen). Hierzu erhalten Sie noch gesonderte Informationen zum Datenschutz für Bewerber.

Führt Ihre Bewerbung hingegen zu keiner Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, sondern zu einer Absage, speichern wir Ihre Daten solange, wie dies für die Verteidigung gegen etwaige aus der Bewerbungsabsage resultierenden Forderungen erforderlich ist und somit für sechs Monate ab der erteilten Absage.

9. Welche Rechte kann ich hinsichtlich der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten geltend machen?
Sie können nach der DS-GVO eine Reihe von Betroffenenrechten gegenüber uns geltend machen. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie uns über die in Ziffer 1 bekanntgegebenen Kontaktdaten erreichen. Ihre Rechte nach der DS-GVO umfassen insbesondere:

Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person von uns gespeicherten Daten verlangen (Art. 15 DS-GVO). Diese Auskunft betrifft unter anderem die von uns verarbeiteten Datenkategorien, für welche Zwecke wir diese verarbeiten, die Herkunft der Daten, falls wir diese nicht direkt von Ihnen erhoben haben, und gegebenenfalls die Empfänger, an die wir Ihre Daten übermittelt haben. Sie können von uns eine kostenlose Kopie Ihrer Daten, die Gegenstand der Vereinbarung sind, erhalten. Sollten Sie Interesse an weiteren Kopien haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen die weiteren Kopien in Rechnung zu stellen.

Recht auf Berichtigung und Löschung: Sie können von uns die Berichtigung von unrichtigen, sowie die Vervollständigung von unvollständigen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen (Art. 16 DS-GVO). Darüber hinaus können Sie unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO auch die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies kann etwa der Fall sein, wenn

    • die Daten für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben, nicht länger erforderlich sind;
    • Sie Ihre Einwilligung, die Grundlage der Datenverarbeitung ist, widerrufen und es uns an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen;
    • wir die Daten unrechtmäßig verarbeitet haben, sofern die Verarbeitung nicht notwendig ist,
    • um die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, die von uns die Verarbeitung Ihrer Daten erfordert, sicherzustellen, insbesondere im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungsfristen;
    • um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, d.h. auf Markierung der gespeicherten personenbezogenen Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken, zustehen. Hierfür muss eine der in Art. 18 DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben sein, also

    • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und zwar für den Zeitraum, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen;
    • wir Ihre Daten nicht länger benötigen, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen;
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihre überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Schließlich kann Ihnen auch ein Recht auf Herausgabe der Sie betreffenden Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Diese Daten können Sie unbehindert einem anderen Verantwortlichen übermitteln. Zudem können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit das technisch möglich ist (Art. 20 DS-GVO).

Recht auf Widerspruch: Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit aus Gründen widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sofern die Datenverarbeitung auf unseren berechtigten Interessen oder denen eines Dritten beruht. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DS-GVO). Ihr Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung in die Verarbeitung ist unabhängig von diesem Widerspruchsrecht jederzeit möglich.

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde: Sie haben das Recht sich bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass diese gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
poststelle@lfdi.bwl.de

10. Welche Gesetzestexte sind für den Datenschutz relevant?
Die Bestimmungen der DS-GVO können Sie hier abrufen:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=celex%3A32016R0679

Die Bestimmungen des BDSG können Sie hier abrufen:
https://dejure.org/gesetze/BDSG_2018

3. DATENERFASSUNG AUF UNSERER WEBSITE

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

3. ANALYSE TOOLS UND WERBUNG

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sogenannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP-Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

4. PLUGINS UND TOOLS

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

5. DRITTANBIETER, DIE VON UNS IHRE IP ADRESSE ERHALTEN

Wir setzen verschiedene Dienste ein, die das Nutzererlebnis auf der Seite verbessern. Dadurch wird Ihre IP Adresse an den Dienstleister übertragen, damit dieser den Content an Ihren Browser ausliefern kann.

Wir verwenden jQuery, eine freie JavaScript-Bibliothek, die eine erweiterte Funktionalität auf unserer Website zur Verfügung stellt. Dazu wird Ihre IP Adresse an Google (Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) übertragen. Der Dienst hat sich verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten und ist auch dem Privacy Shield Abkommen beigetreten. Fragen zum Datenschutz werden von data-protection-office@google.com beantwortet.